Kein Kind alleine lassen- Soforthilfe in Corona-Zeiten



Die aktuelle Situation der Corona-Krise ist eine ganz besondere Herausforderung. Das öffentliche Leben ist auf das Notwendigste reduziert, viele Menschen geraten in dieser Zeit zunehmend unter Druck. Finanzielle Sorgen, Social Distancing und Ausgangsbeschränkungen lassen einen Anstieg häuslicher und familiärer Gewalt befürchten. Nach der Schließung von Kitas, Schulen und anderer fürsorgender Infrastruktur findet das Familienleben nun unter dem Radar und unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Die Gefährdung von Kindern und Jugendlichen ist durch die soziale Isolation in Zeiten der Corona-Pandemie gestiegen. Leicht erreichbare Beratungsangebote sind daher unbedingt erforderlich, um gefährdete Personen zu unterstützen.

Der Unabhängige Beauftragte der Bundesregierung hat deshalb ein Maßnahmenpaket gegen Kindesmissbrauch und häusliche Gewalt ins Leben gerufen. Auf der Homepage des UBSKM werden unter anderem umfassende  Informationen über Beratungsangebote und Telefonhotlines bereit gestellt.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.