Konzeptvergabe für öffentliche Grundstücke
pixabay


Für jede Kommune, die im Rahmen einer integrierten Stadtentwicklungspolitik urbane, lebendige Quartiere fördern will, ist der Aufbau vielfältiger Wohnangebote eine strategische Entscheidung. Doch welche Möglichkeiten der Steuerung gibt es für Kommunen, die sich der Gestaltung ihrer Zukunft stellen wollen? Ein Instrument dafür ist die Vergabe öffentlicher Grundstücke nach Konzeptqualität:  Nicht der Höchstbietende erhält den Zuschlag, sondern derjenige mit dem besten Konzept.Wenn beispielsweise Grundstücke zum Festpreis vergeben werden, erhalten auch Baugemeinschaften die Chance, passende Flächen zu erwerben.

In der Broschüre zur Konzeptvergabe werden thematische Schwerpunkte wie Wohnungspolitik, Städtebau und Quartier, Architektur und Funktion, Ökologie, Energie und Verkehr als mögliche Qualitätskriterien vorgestellt sowie die rechtlichen Rahmenbedingungen und der Verfahrensablauf erläutert. Herausgeber ist das Bündnis für bezahlbares Wohnen in Rheinland-Pfalz, in dem der Städtetag mitwirkt.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.