Stellenausschreibung

Stellenausschreibung

Der Städtetag Rheinland-Pfalz e.V. vertritt als kommunaler Spitzenverband die großen und mittleren Städte in Rheinland-Pfalz. Im Rahmen dieser Aufgabe nimmt er die Interessen der Städte gegenüber der Landespolitik und anderen Interessenvertretern wahr und informiert seine Mitglieder laufend über kommunalrelevante Vorgänge und Entwicklungen. Er sorgt außerdem für die Vernetzung und den Informationsaustausch seiner Mitglieder und stellt die Verbindung zu den kommunalen Spitzenverbänden auf Bundesebene sicher.

Zur Verstärkung unseres Teams in der Geschäftsstelle des Verbandes in Mainz suchen wir ab sofort einen

Referenten für Steuerpolitik und Bildungs-/Schulpolitik (w/m/d)

Schwerpunkt der Tätigkeit sind die Beratung unserer Mitglieder zu Fragen der Besteuerung der öffentlichen Hand, des Steuer- und Kommunalabgabenrechts und des Haushaltsrechts sowie die Betreuung des Themenbereichs Bildungs- und Schulpolitik. Sie vertreten die Interessen des Verbandes gegenüber Ministerien und sonstigen staatlichen Stellen und wirken an Gesetzgebungsverfahren mit. Auch vertreten Sie den Verband und seine Mitglieder in Fachgremien unserer Bundesspitzenverbände.

Was wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtungen Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Verwaltungswissenschaften mit überdurchschnittlichem Ergebnis bzw. einen einschlägigen Studienabschluss mit fachlichem Schwerpunkt in mindestens einem der zu verantwortenden Themenfelder
  • mehrjährige Berufserfahrung bevorzugt in der Landes- und/oder Kommunalverwaltung (gehobener Dienst/höherer Dienst)
  • Ergebnis- und lösungsorientierte sowie strukturierte Arbeitsweise, Eigeninitiative
  • gute Kenntnisse der aktuellen fachlichen Diskussionen und Entwicklungen im Bereich der Steuerpolitik bzw. des Steuerrechts und/oder der Bildungs-/Schulpolitik erwünscht
  • Kooperations- und Teamfähigkeit sowie sehr gute kommunikative Fähigkeiten
  • Verständnis für den Behördenaufbau in Rheinland-Pfalz und die Belange der Städte

Was wir bieten:

  • die Möglichkeit zu eigenverantwortlichem Arbeiten in vielfältigen Themengebieten
  • flexible Arbeitsformen
  • ein modernes Arbeitsumfeld mit zeitgemäßen Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • einen Arbeitsvertrag nach beamtenrechtlichen Grundsätzen (Beamtenrecht des Landes Rheinland-Pfalz). Die Besoldung richtet sich nach der Landesbesoldungsordnung A. Je nach Qualifikation bzw. Berufserfahrung erfolgt die Eingruppierung zwischen Besoldungsgruppe A 12 und A 16. Grundsätzlich sind Aufstiegsmöglichkeiten bis Besoldungsgruppe A 16 bei entsprechender Bewährung gegeben. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, einen Arbeitsvertrag nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-VKA) zu schließen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 31.10.2022 mit den üblichen Unterlagen bitte per E-Mail an Herrn Geschäftsführenden Direktor Michael Mätzig (maetzig@staedtetag-rlp.de). Bei Rückfragen erreichen Sie Herrn Mätzig unter der Telefonnummer 06131-28644-455.